Montag, 28. November 2016

Mittwochsgespräch am 28. Dezember 2016

SymbolbildAm 28. De­zember fin­det nach der Mes­se im Pfarr­win­kel (Ho­her Dom) ge­gen 19.30 Uhr im „Fe­lix-Raum“ des Fo­rums Stankt Li­bo­ri­us ein Mitt­wochs­ge­spräch statt.
Es re­fe­riert Ka­plan Dr. Dr. Ralph Wei­mann über das The­ma »Die En­gel in der Heils­ge­schich­te Got­tes«. Trotz des Ter­mins „zwi­schen den Jah­ren“ hof­fen die Ver­an­stal­ter auf re­gen Zu­spruch.

Ka­plan Wei­mann wur­de 1976 in Bre­men ge­bo­ren und 2007 zum Prie­ster ge­weiht. Er pro­mo­vier­te in Theo­lo­gie mit der Ar­beit »Kon­ti­nui­tät. Ein Zu­gang zum Dog­men­ver­ständ­nis bei Jo­seph Ratz­inger« und in Bio­ethik mit der Ar­beit »Bio­ethik in ei­ner sä­ku­la­ri­sier­ten Ge­sell­schaft. Ethi­sche Pro­ble­me der PID«¹ Seit 2008 lehrt er an ver­schie­de­nen Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len in Rom.
Er ist ei­ni­gen Meß­be­su­chern be­reits be­kannt, da er in der Ver­gan­gen­heit schon mehr­fach im Ho­hen Dom Pri­vat­mes­sen in der außer­or­dent­lichen Form des rö­mi­schen Ri­tus ze­le­briert hat.

¹ PID be­deu­tet Prä­im­plan­ta­tions­dia­gno­stik

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen