Montag, 24. August 2015

Sommerfest 2015

Symbolbild Nach­dem am Sams­tag schon ein Zelt auf­ge­baut und ein paar Leu­te Bän­ke, Stüh­le und Ti­sche im Kü­ster­gar­ten im Schat­ten des Ho­hen Domes auf­ge­baut hat­te, konn­te am Sonn­tag nach dem Hoch­amt um 11 Uhr in der Gau­kir­che das Som­mer­fest be­gin­nen.
Nach der geist­li­chen Nah­rung für die See­le in der Hei­li­gen Mes­se, war im Gar­ten al­les für das leib­li­che Wohl vor­be­rei­tet. Fleiß­ige Hel­fer hat­ten Sa­late, Bro­te sowie Ku­chen zu­be­rei­tet und zur Ver­fü­gung ge­stellt. Heiße und kal­te Ge­trän­ke stan­den be­reit und auf dem Grill brutzel­ten Würst­chen.
In ge­sel­li­ger Run­de saßen die Freun­de der al­ten Mes­se so­wie rund ein hal­bes Dutz­end Kle­ri­ker, die sonst die Mes­sen zelebrie­ren, bunt ge­mischt zu­sammen und es fand bis in den Abend hin­ein ein re­ger Aus­tausch statt. — Es war ein schö­nes und gelun­genes Fest.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen