Montag, 27. April 2015

Wallfahrt der Tradition – geplanter Ablauf

Symbolbild
Am 17. Mai 2015 fin­det wie­der die „Wall­fahrt der Tra­di­ti­on“ zur „Hel­fe­rin vom Ber­ge“ nach Klei­nen­berg statt.
Auf der In­ter­netsei­te Ju­di­ca me ist der­zeit noch nichts zum Ab­lauf ver­öf­fent­licht, aber der Blog Deo et Pa­tria in­for­miert be­reits über den ge­plan­ten Ab­lauf des Ta­ges, der dem­nach wie folgt aus­sieht.
6:15Die Fußwall­fah­rer tref­fen sich an der Li­bo­ri­ka­pel­le am Li­bo­ri­berg. Dort wer­den die Mit­fahr­ge­le­gen­hei­ten or­ga­ni­siert.
 Bei schlech­tem Wet­ter tref­fen sich die Wall­fah­rer um 10 Uhr an der Li­bo­ri­ka­pel­le. Dort wird der Wall­fahrts­se­gen ge­spen­det und dann mit Au­tos nach Klei­nen­berg ge­fah­ren.
6:40Ab­fahrt mit Au­tos vom Li­bo­ri­berg nach Grund­st­ein­heim. Park­mög­lich­kei­ten fin­det man dort un­ter der Brücke der B68.
7:00Be­ginn der Fußwall­fahrt ab Grund­st­ein­heim.
9:00An­kunft an der Stadt­ver­wal­tung in Lich­tenau. Von dort Wei­ter­marsch nach Klei­nen­berg.
11:00An­kunft in Klei­nen­berg und Pro­zes­si­on zur Wall­fahrts­kir­che. Es schließt sich das Hoch­amt in der außer­or­dent­li­chen Form des rö­mi­schen Ri­tus an.
bis 15:00Mit­tags­pau­se
15:00Die Mai­an­dacht be­ginnt an der Lour­des­grot­te in Klei­nen­berg. An­schlie­ßend geht es in Pro­zes­si­on zur Wall­fahrts­kir­che, wo das Te De­um ge­sun­gen und der sa­kra­men­ta­le Se­gen ge­spen­det wird.
Der Fußweg von Grund­st­ein­heim bis Klei­nen­berg be­trägt et­wa 12km. Die Teil­stre­cke von Lich­tenau bis Klei­nen­berg ist et­wa halb so lang.
Ausführ­li­che An­rei­se­mög­lich­kei­ten mit dem öf­fent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr, sind im Blog­bei­trag von Deo et Pa­tria be­schrie­ben. Eben­so fin­det man dort Hin­wei­se auf drei Gast­stät­ten, bei de­nen man sein Mit­tages­sen ein­neh­men kann. Es wird ei­ne Vor­an­mel­dung in den Gast­stät­ten ist er­wünscht.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen